Fliegen in Spanien

Infos zum Fliegen lernen allgemein und Ultraleicht fliegen im Besonderen hier auf der Homepage zu finden. Tipps zur Flugausbildung und zum Chartern von UL. Hinweise zum Ultraleicht fliegen im Ausland.

Sportpilotenlizenz wo die Sonne scheint

Ultraleicht fliegen im Urlaub. Ein Flugurlaub in Spanien bietet Fliegen in aller Welt. Spanien bietet beim UL fliegen im Urlaub alles, was die Welt für UL-Piloten zur Verfügung stellt. Wüstenähnliche Gegenden, Wald, Berge, fliegen am Strand entlang. Ultraleichtflugzeuge im Urlaub chartern, mit Lehrer, zum Festpreis zu bestimmten Zeiten oder individuelle Flüge zu individuellen Zeiten. In Spanien bietet die Ultraleicht-Crew aus Trebujena, unmittelbar bei Jerez de la Frontera, in der Provinz Cádiz in Andalusien in Spanien die schönsten Deiner Flüge.
Um einen Eindruck zu bekommen, ob sich ein Flugurlaub dort lohnt, d. h. Du so etwas erleben möchtest, gibt es nun eine ständig in Erweiterung befindliche Liste von auf Video gespeicherte Flüge mit dem UL auf youtube, auf dieser Seite hier eingebettet. Du kannst sie hier auf der Seite schauen, in klein oder als Vollbild oder bei youtube suchen.
Es können aufgrund von Beschränkungen von youtube nur Teile von kompletten Flügen mit dem Ultraleicht pro Video eingestellt werden. Um Abmahnungen, bzw. horrende Zahlungen an eine Musikindustrie zu vermeiden, die schlechte youtube-Videos nicht als kostenlose Werbung sehen möchte, sind die Flüge auch nicht mit Musik unterlegt.
Eindrücke der Strecken, ob sich ein Urlaub mit dem hier gecharterten UL lohnt können jedoch sicher gewonnen werden.

Strandflug mit UL Teil I Auf diesem Video gibt es einen Aussschnitt eines Fluges mit dem UL von Trebujena über Tarifa mit einem Blick auf Afrika und Gibraltar zurück vorbei an den Bergen über Arcos de la Frontera, Espera nach Trebujena.
Teil I des Videos des Fluges mit dem UL zeigt Sanlúcar de Barrameda mit der Mündung des Guadalquivirs, auf der anderen Seite das Vogelschutzgebiet, die Cota Doñana, Chipiona, von wo aus Christopher Columbus seine Erkundungstour nach Westen gestartet haben soll, auf der Fahrt bei der er Amerika entdeckte. Vorbei an der Costa Ballena, einem Urlaubsort, überwiegend aus Hotelanlagen mit Golfplätzen bestehend. Der UL-Flug insgesamt, von Start bis Landung, dauert ca. 2 Stunden. Wegen einer Ristricted Area muss man auf jeden Fall bis Roche, bevor man abbiegen kann. Richtung Heimatflugplatz, dort abgebogen dauert der Flug nur eine knappe Stunde.

Strandflug mit UL Teil II Der zweite Teil des Videos mit dem Ultraleichtflugzeug am Strand entlang zeigt den Abschnitt von Rota über die Bucht von Cádiz, entlang der Altstadt von Cádiz. Vorbei an der Festung vor Cádiz, der Skyline der "Einfahrt" von Cádiz, Nuevo Santi Petri, das alte Gefängnis auf einer vorgelagerten kleinen Insel von Chiclana, der Hafen von Roche und Conil de la Frontera, das Städtchen auch per "Bodenbesuch" eine Reise wert.

Strandflug mit UL Teil IIIDer dritte Teil mit dem in Spanien gemieteten Ultraleicht von Trebujena, Spanien, mit Lehrer als Safetypilot, führt von Conil den Strand entlang, an der Steilküste vorbei an Barbate, Zahara de los Atunes bis kurz vor Tarifa, mit Blick auf die afrikanische Küstenlinie, aus dem UL heraus, die Straße von Gibraltar überblickend, Marokko.

Strandflug mit UL Teil IVTeil vier des UL-Fluges während des Urlaubs in Jerez de la Frontera entlang der Küste von Cádiz zeigt die wundervolle Landschaft vom südlichen Andalusien. Wir fliegen von Tarifa über Arcos de la Frontera weslich vorbei an den Bergen nach Norden. Einmal um die Kontrollzone von Jerez nach Lebrija.

Low flight über den AtlantikDieses Video zeigt einen Flug mit dem Ultraleichtflugzeug bei der QNH-Prüfung. Dieses Video wurde mir von einem Piloten zugeschickt, der das UL gechartert hat. Aus rechtlichen Gründen sei mir ein Hinweis gestattet: leider ist mir das Datum des Fluges entfallen, sowie der Name des Piloten, der dies aufgezeichnet hat. Es ist auch nicht mehr nachzuvollziehen wer das wann gewesen ist. Es ist schon zu lange her. Tut mir ausgesprochen leid. Ehrlich.

Von Trebujena nach PortimaoEin Flug mit dem UL, von Trebujena nach Portimao in Portugal. Nach dem Start geht es vorbei am Vogelschutzgebiet Cota Doñana Richtung Norden. Ein Flug über Reisfelder. Kurz vor dem Verkehrslandeplatz La Juliana geht es nach links Richtung Huelva. Die Erdbeeranbauregion Spaniens. Bei Ayamonte geht es über die Grenze nach Protugal. Die Grenze ist der Fluß, dahinter wechselt die Landaschaft abrupt von flach nach hügelig. Verstreute Villen auf den mehr oder weniger unbewachsenen Hügeln rechte Hand, Strand links, der Einfachheit halber der Autobahn folgend. Vorbei am Verkehrsflughafen Faro wenige Minuten später in Portimao. Auf dem Rückweg entlang des Strandes, den Höhleneingängen am Sandstrand vorbei. Flugzeit je Strecke eine Stunde fünfundvierzig Minuten. Hin- und zurück also dreieinhalb Flugstunden.

Flug von Trebujena nach CórdobaDieses Video eines Fluges während des Urlaubs mit dem UL zeigt einen Flug von Trebujena nach Córdoba im Dezember. Der Flug führt von Trebujena über Las Cabezas de San Juan, Morón de la Frontera über die leicht hügelige Landschaft der Sierra de Montellano zur Stadt Écija. Eine Landschaft, in der es in den Sommermonaten einfach nur heiß ist, kein Wind, kein Wasser, Sonne pur. Ein paar Kilometer weiter fliegen über die Hügelkette La Campiña nach Córdoba. Flugzeit ca. eine Stunde.
Der Rückflug, entlang des Guadalquivir, vorbei an Sevilla ist ein separates Video.

Ultraleicht Flug von Córdoba nach La JulianaDieses Video zeigt einen Flug im Dezember mit dem Ultraleicht von Córdoba nach La Juliana. Bei diesem Flug handelte es sich um einen Überlandflug von Trebujena nach Córdoba und zurück. Wobei die Flugstrecke für den Rückflug eine andere war, als für den Hinflug. Der Flug mit dem UL nach Córdoba führte direkt dorthin (s. Video weiter oben), der Rückflug erfolgte weiter nördlich, entlang des Guadalquivirs, um die CTR von Sevilla herum, mit einer Zwischenlandung in La Juliana.
In Córdoba gestartet auf der Piste 21, dann nach Westen zum Meldepunkt Whisky. Es handelt sich um eine Burg auf einem einzelnen Hügel. Dann kann man bis hinter Sevilla dem Flußverlauf folgen. Man fliegt dann zwischen der Hangkante des hügeligen Geländes nörlich des Guadalquivirs und des Flusses. Landschaftlich reizvoller ist es wenn man sich etwas weiter im Norden über den Hügeln befindet. Die tiefblauen Talsperren mit den bewachsenen Ufern, das Gelände, mehr oder weniger bewachsen, fast unbewohnt, bietet ein völlig unbekanntes Erlebnis der Freiheit und des Alleinseins.
Der Flug von Córdoba nach La Juliana dauert ca. eine Stunde.

Im Urlaub in Spanien von La Juliana nach VillamartinEin Flug, aufgezeichnet zwischen La Juliana und Villamartin. Ein Blick nach dem Start Richtung Sevilla, später über die Reisfelder nördlich Jerez. Hinter Las Cabezas de San Juan ändert sich das Landschaftsbild von extrem eben in sehr wellig. Im Sommer erscheint diese Gegend aus dem UL fliegend betrachtet eher wüstenähnlich. Die Bodenzusammensetzung läßt alles in weiß bis gelblich erscheinen. Durch die Bodenformation wellig ähnelt die Landschaft Wüstendünen. Ein für mitteleuropäische Augen ungewöhnlicher, faszinierender Anblick. Im Winterhalbjahr sind die Felder bestellt, nach dem ersten Regen des Sommers im Oktober, manchmal auch erst im November, erscheinen während des Fluges im Urlaub auch die unkultivierten Felder aus dem Ultraleicht gesehen grün. Im Video ist standardmäßig angegeben, dass die Flugtour mit einem Ultraleicht geflogen wurde. Das ist nicht richtig. Der Flug fand in einem Motorsegler vom Typ SF 25 C ROTAX-Falken statt. Man sieht es an den langen Flächen.
Der Flug dauert ungefähr zwanzig Minuten.

Ein UL Flug von Trebujena nach Evora in PortugalAn dieser Stelle zeigt das Video eine Flugtour von Spanien nach Portugal, d. h. von Trebujena nach Evora in Portugal. Da Flugzeit geflogen werden sollte wurde nicht der direkte Flugweg gewählt, sondern über Ayamonte und von dort nach Norden. Aus diesem Grund sieht man etwas Küstenlinie. Später fliegen wir über den Parque Natural do Valo do Guadiana und an der riesigen Talsperre Albufeira do Alqueva vorbei. Wenige Minuten später erfolgt dann die Landung in Evora.
Die Flugzeit auf dem kürzesten Weg von Trebujena nach Evora beträgt ca. eine Stunde fünfundvierzig Minuten.

Mit dem UL von Trebujena nach MéridaEin Flug mit dem UL im Urlaub in Spanien nach Mérida.
Mérida ist eine alte spanische, geschichtsreiche Stadt. Viele unterschiedliche Kulturen haben ihre Abdrücke hinterlassen. Die Stadt ist für ihre alten gepflegten Häuser bekannt.
Der Flugtour mit dem Ultraleicht führt von Trebujena über Sevilla, die Sierra Morena und andere Berge und Hügel. Der Flugplatz liegt in der CTR von Badajoz und kann nur über einen schmalen VFR-Korridor angeflogen werden, sofern man keinen Flugplan aufgegeben hat und mit dem UL durch die Kontrollzone fliegt. Die Landschaft ist abwechslungsreich und führt je nach Lichtverhältnissen über teilweise mythisch anmutende Landschaften.
Der Flugplatz selbst ist in keiner Karte enthalten und auch per Internet über diverse landschaftsabbildende Programme nicht zu sehen.
Am Flugplatz selbst gibt es keine Restauration, jedoch erreicht man in ca. 10 Min. zu Fuß durch eine märchenähnliche Landschaft einen großen See mit ausreichender Infrastruktur. Man kann auch mit dem Taxi in die Stadt, sollte sich dazu aber genug Zeit nehmen.
Flugzeit von Trebujena nach Mérida und zurück beträgt ca. 3 Stunden.

Im Ultraleicht von Trebujana nach Beas und Puente de GénovaMit dem gecharterten Ultraleichtflugzeug im Urlaub in Spanien durch Andalusien. Von Trebujena, an der Atlantikküste bei Cádiz, die westlichste Seite Andalusiens nach Beas de Segura in der Provinz Jaén, am östlichen Ende von Andalusien.
Der Flugweg dieser Flugtour führt bei über 150 km Flugsicht mit dem Eurostar über die Ebene von Morón de la Frontera über hügeliges Gelände, die Ebene bei Osuna, die schneebedeckte Sierra Nevada bei Granada im Blickfeld, Jaén über riesige Olivenplantagen, der malerischen Talsperre Embalse de Guadalén, entlang des Flußtals des Guadalimar.
Wir fliegen ein kleines Stück weiter als Beas, um den kleinen privaten Flugplatz des Hotels Don Juan in Puente de Génave zu suchen. Wegen der unklaren Boden-(Pisten-)verhältnisse landen wir jedoch nicht, sondern drehen um und landen in Beas.
Nach einer Rast im Flugplatzrestaurant mit gutem Essen starten wir Richtung Heimat, Trebujena, um dort kurz vor Sonnenuntergang zu landen.
Die Flugzeit von Trebujena nach Beas und zurück beträgt etwas mehr als vier Stunden.

Zurück nach ganz oben
© 2017 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel